Header Slider Header Slider

Wichtige Informationen für Käufer

Besichtigung und Ausstellung der Lose

Vorbesichtigung und Besuch der Ausstellung vor der Auktionswoche mit Anmeldung

Eine vorgängige Anmeldung zur Vorbesichtigung ist unbedingt erforderlich. Bitte melden Sie sich mindestens 48 Stunden vorab per Telefon 0041 71 923 77 44 oder mittels Webformular auf www.rapp-auktionen.ch an.

Dienstag, 26. April 09:00 – 12:00 Uhr
13:30 – 18:00 Uhr
Mittwoch, 27. April 09:00 – 12:00 Uhr
13:30 – 18:00 Uhr
Donnerstag, 28. April 09:00 – 12:00 Uhr
13:30 – 18:00 Uhr
Freitag, 29. April 09:00 – 12:00 Uhr
13:30 – 18:00 Uhr
Samstag, 30. April 11:00 – 16:00 Uhr

Hauptbesichtigung und Besuch der Ausstellung während der Auktionswoche

Für die Besichtigung während der Auktionswoche ist keine vorgängige Anmeldung erforderlich. Wir empfehlen Ihnen aber, einen Platz vorab zu reservieren, da ansonsten unter Umständen Wartezeiten entstehen können.

Montag, 2. Mai 09:00 – 18:00 Uhr
Dienstag, 3. Mai 09:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch, 4. Mai 09:00 – 12:00 Uhr

Sicherheitsvorkehrungen

Die Besichtigungsräume werden vom Aufsichtspersonal und speziell ausgebildeten Sicherheitsfachleuten sowie mittels Videoaufzeichnung überwacht. Um eine zügige Besichtigung zu gewährleisten, werden Sie stets von einer Person betreut, die Ihnen die Lose vorlegt.

Steigerungsstufen in CHF

0.–bis500.–20.–
500.–bis1’000.–50.–
1’000.–bis2’000.–100.–
2’000.–bis6’000.–200.–
6’000.–bis12’000.–500.–
12’000.–bis30’000.–1’000.–
30’000.–bis60’000.–2’000.–
ab60’000.–5’000.–

Zahlungsmöglichkeiten

Banküberweisung

St. Galler Kantonalbank
Marktgasse 2
CH-9500 Wil

Clearing-Nr. 78119
Swift/BIC KBSGCH22
Konto Nr. für Schweizer Franken

1910.3411.6407

IBAN CH68 0078 1191 0341 1640 7

Postscheckkonto in der Schweiz

PostFinance St. Gallen
Konto Nr. 90-20847-6
BIC POFICHBE XXX
IBAN CH31 0900 0000 9002 0847 6

Wir bitten um Angabe der Rechnungs- und Kundennummer als Verwendungszweck.

Akzeptierte Kreditkarten

VISA, MasterCard

Wir akzeptieren Kreditkartenzahlungen bis zum Betrag von maximal CHF 2’000.- pro Kunde und Auktionsrechnung. Wir danken Ihnen, wenn Sie eine Banküberweisung veranlassen können.

EC-Karten

Wir akzeptieren Zahlungen mit folgenden EC-Karten: Maestro, Postcard.

Mehrwertsteuer (MWST) 7.7%

Alle in diesem Katalog angebotenen Lose unterliegen grundsätzlich der Schweizer Mehrwertsteuer. Auf den Endbetrag der Auktionsrechnung (Zuschlagspreis, plus Aufgeld, plus allfällige Porto- und Versicherungskosten) wird die gesetzliche Mehrwertsteuer von 7,7% erhoben.

Die Mehrwertsteuer entfällt unter folgenden Bedingungen:

  • Wenn die Lose durch die Firma Peter Rapp AG ins Ausland spediert werden.
  • Wenn der Käufer nach der ordnungsgemässen Ausfuhr der Lose eine offizielle Ausfuhrbescheinigung des Schweizer Zolls erbringt.
  • Inländische Händler können den an die Peter Rapp AG bezahlten MwSt-Betrag in ihrer eigenen MwSt-Abrechnung als Vorsteuer in Abzug bringen.

Versand der Auktionslose

Wir kümmern uns um eine sachgerechte Verpackung von Briefmarken und um einen reibungslosen Versand Ihrer Auktionslose. Bitte beachten Sie, dass wir für Versendungen ausserhalb der Schweiz die entsprechenden erforderlichen Versandpapiere / Zollpapiere erstellen müssen. Folgende Kosten werden pauschal für Verpackung, Versand und Erstellung der Zollpapiere (gilt für Sendungen, welche die Schweiz verlassen) in Rechnung gestellt:

Schweiz für Briefsendungen und Kleinpakete
bis 5 kg, kostenlos
über 5 kg zum Selbstkostenpreis
Europa Zum Selbstkostenpreis
Übersee Zum Selbstkostenpreis

Ihr Paket ist auf dem Transportweg vollumfänglich durch das Auktionshaus Rapp versichert. Für den vollumfänglichen Versicherungsschutz verrechnet das Auktionshaus Rapp 0,5 % von der Auktionsrechnung. Auktionslose, die nach dem 18. Mai 2022 nicht abgeholt worden sind oder für welche kein Versandauftrag seitens des Käufers vorliegt, werden kostenpflichtig für den Käufer eingelagert.

Auslieferung der Lose

Dienstag, 3. bis Freitag, 6. Mai 2022Die Lose können während der Auktion und bis spätestens 20:00 Uhr abgeholt werden.
Samstag, 7. Mai 2022Keine Losauslieferung, das Haus bleibt geschlossen.

Nach der Auktion können die Lose von Montag, 9. Mai bis Mittwoch, 18. Mai 2022 jeweils von 14:00 bis 17:00 Uhr (werktags) abgeholt werden. Bitte benutzen Sie den Seiteneingang links vom Auktionshaus und melden Sie sich im 3. OG.

Wichtige Informationen für unsere Kunden

Bei geprüften Marken erkennt der Käufer die in den Losbeschreibungen erwähnten Atteste und Signaturen hinsichtlich der Echtheit und Qualität als verbindlich an. Sammlungen und Posten werden verkauft wie besehen. Wir sind gerne bereit, jede mögliche Auskunft zu geben. Reklamationen sind in jedem Fall ausgeschlossen. Bitte beachten Sie unsere Versteigerungsbedingungen.

Schätz- und Startpreise

Alle in diesem Katalog angebotenen Einzellose sind mit unseren sehr vorsichtigen Schätzungen ausgezeichnet. Diese Schätzungen sollen Ihnen als Orientierungshilfe dienen. Bei den Sammlungen, Partien und Nachlässen sind – im Gegensatz zu den Einzellosen – keine Schätzungen, sondern tiefe Startpreise angegeben. Jede angebotene Sammlung erzielt aus Erfahrung das Mehrfache des Startpreises.

Zahlungskonditionen

Grundsätzlich ist die Kaufsumme (d.h. Zuschlagspreis, Aufgeld sowie allfällige MwSt) mit dem Zuschlag zur Zahlung fällig. Die Rechnung ist umgehend nach Erhalt zu bezahlen, jedoch spätestens 7 Tage nach Beendigung der Auktion. Bei Überschreitung dieser Zahlungsfrist tritt der Käufer in Zahlungsverzug und die Peter Rapp AG ist berechtigt, einen Verzugszins in Höhe von 5% p.a. zu verrechnen. Die Aushändigung der ersteigerten Lose erfolgt nach vollständiger Bezahlung der Auktionsrechnung.

Auf Anfrage hin und gegen Einräumung entsprechender Sicherheiten, gewährt die Peter Rapp AG eine Verlängerung der Zahlungsfrist. Bitte richten Sie Ihr Kreditgesuch frühzeitig vor Auktionsbeginn an uns. Wir werden Ihnen gerne eine individuelle Vereinbarung unterbreiten.

 

Besichtigung und Ausstellung der Lose

Vorbesichtigung und Besuch der Ausstellung vor der Auktionswoche mit Anmeldung

Eine vorgängige Anmeldung zur Vorbesichtigung ist unbedingt erforderlich. Bitte melden Sie sich mindestens 48 Stunden vorab per Telefon 0041 71 923 77 44 oder mittels Webformular auf www.rapp-auktionen.ch an.

Mittwoch, 27. April 13:30 – 18:00 Uhr
Donnerstag, 28. April 09:00 – 12:00 Uhr
13:30 – 18:00 Uhr
Freitag, 29. April 09:00 – 12:00 Uhr
13:30 – 18:00 Uhr
Samstag, 30. April 11:00 – 16:00 Uhr

Hauptbesichtigung und Besuch der Ausstellung während der Auktionswoche

Für die Besichtigung während der Auktionswoche ist keine vorgängige Anmeldung erforderlich. Wir empfehlen Ihnen aber, einen Platz vorab zu reservieren, da ansonsten unter Umständen Wartezeiten entstehen können.

Montag, 2. Mai 09:00 – 18:00 Uhr
Dienstag, 3. Mai 09:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch, 4. Mai 09:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, 5. Mai 09:00 – 18:00 Uhr
Freitag, 6. Mai 09:00 – 12:00 Uhr

Sicherheitsvorkehrungen

Die Besichtigungsräume werden vom Aufsichtspersonal und speziell ausgebildeten Sicherheitsfachleuten sowie mittels Videoaufzeichnung überwacht. Um eine zügige Besichtigung zu gewährleisten, werden Sie stets von einer Person betreut, die Ihnen die Lose vorlegt.

Steigerungsstufen in CHF

0.–bis500.–20.–
500.–bis1’000.–50.–
1’000.–bis2’000.–100.–
2’000.–bis6’000.–200.–
6’000.–bis12’000.–500.–
12’000.–bis30’000.–1’000.–
ab30’000.–2’000.–

Zahlungsmöglichkeiten

Banküberweisung

St. Galler Kantonalbank
Marktgasse 2
CH-9500 Wil

Clearing-Nr. 78119
Swift/BIC KBSGCH22

Konto Nr. für Schweizer Franken
1910.3411.6407
IBAN CH68 0078 1191 0341 1640 7

Postscheckkonto in der Schweiz

PostFinance St. Gallen
Konto Nr. 90-20847-6
BIC POFICHBE XXX
IBAN CH31 0900 0000 9002 0847 6

Wir bitten um Angabe der Rechnungs- und Kundennummer als Verwendungszweck.

Akzeptierte Kreditkarten

VISA, MasterCard

Wir akzeptieren Kreditkartenzahlungen bis zum Betrag von maximal CHF 2‘000.- pro Kunde und Auktionsrechnung. Wir danken Ihnen, wenn Sie eine Banküberweisung veranlassen können.

EC-Karten

Wir akzeptieren Zahlungen mit folgenden EC-Karten: Maestro, Postcard.

Mehrwertsteuer (MWST) 7.7%

Auf das Aufgeld, allfällige Porto- und Versicherungskosten sowie Zusatzdienstleistungen hat der Käufer die Schweizer Mehrwertsteuer von zurzeit 7,7 % zu entrichten.
Alle im Auktionskatalog mit * bezeichneten Lose sind vollumfänglich mehrwertsteuerpflichtig. Bei diesen Losen wird die Schweizer Mehrwertsteuer von zurzeit 7,7 % auf den Zuschlagspreis plus das Aufgeld sowie allfällige Porto- und Versicherungskosten und Zusatzdienstleistungen verrechnet.

Ohne * bezeichnete Lose

Bei allen Auktionslosen in diesem Katalog, die nicht mit einem Stern gekennzeichnet sind, muss die gesetzliche Mehrwertsteuer von 7,7% nur auf das Aufgeld, Porto, Versicherung und allfällige Zusatzdienstleistungen entrichtet werden. Bitte beachten Sie diesbezüglich Punkt 3 der Versteigerungsbedingungen.
Die Mehrwertsteuer entfällt unter folgenden Bedingungen:
  • Wenn die Lose durch die Firma Peter Rapp AG ins Ausland spediert werden.
  • Wenn der Käufer nach der ordnungsgemässen Ausfuhr der Lose eine offizielle Ausfuhrbescheinigung des Schweizer Zolls erbringt.
  • Inländische Händler können den an die Peter Rapp AG bezahlten MwSt-Betrag in ihrer eigenen MwSt-Abrechnung als Vorsteuer in Abzug bringen.

Versand der Auktionslose

Wir kümmern uns um eine sachgerechte Verpackung von Briefmarken und um einen reibungslosen Versand Ihrer Auktionslose. Bitte beachten Sie, dass wir für Versendungen ausserhalb der Schweiz die entsprechenden erforderlichen Versandpapiere / Zollpapiere erstellen müssen. Folgende Kosten werden pauschal für Verpackung, Versand und Erstellung der Zollpapiere (gilt für Sendungen, welche die Schweiz verlassen) in Rechnung gestellt:

Schweiz für Briefsendungen und Kleinpakete
bis 5 kg, kostenlos
über 5 kg zum Selbstkostenpreis
Europa Zum Selbstkostenpreis
Übersee Zum Selbstkostenpreis

Ihr Paket ist auf dem Transportweg vollumfänglich durch das Auktionshaus Rapp versichert. Für den vollumfänglichen Versicherungsschutz verrechnet das Auktionshaus Rapp 0,5 % von der Auktionsrechnung. Auktionslose, die nach dem 18. Mai 2022 nicht abgeholt worden sind oder für welche kein Versandauftrag seitens des Käufers vorliegt, werden kostenpflichtig für den Käufer eingelagert.

Auslieferung der Lose und Versandauftrag

Freitag, 6. Mai 2022Die Lose können während der Auktion und bis spätestens 20:00 Uhr abgeholt werden.
Samstag, 7. Mai 2022Keine Losauslieferung, das Haus bleibt geschlossen.

Nach der Auktion können die Lose von Montag, 9. Mai bis Mittwoch, 18. Mai 2022 jeweils von 14:00 bis 17:00 Uhr (werktags) abgeholt werden. Bitte benutzen Sie den Seiteneingang links vom Auktionshaus und melden Sie sich im 3. OG.

Wichtige Informationen für unsere Kunden

Startpreise im Auktionskatalog

Lots, Partien und Gruppierungen von Münzen, welche mehr als eine Münze enthalten, werden mit tiefen Startpreisen ausgezeichnet. Startpreise sind keine Schätzpreise. Jedes angebotene Los erzielt aus Erfahrung das Mehrfache des Startpreises.

Schätzpreise bei Einzelstücken

Münzen, die einzeln angeboten werden, zeichnen wir mit konservativen Schätzpreisen (von… bis…) aus. Der Zuschlagspreis liegt meist im oberen Bereich unserer Schätzung oder darüber.

Zahlungskonditionen

Grundsätzlich ist die Kaufsumme (d.h. Zuschlagspreis, Aufgeld sowie allfällige MwSt) mit dem Zuschlag zur Zahlung fällig. Die Rechnung ist umgehend nach Erhalt zu bezahlen, jedoch spätestens 7 Tage nach Beendigung der Auktion. Bei Überschreitung dieser Zahlungsfrist tritt der Käufer in Zahlungsverzug und die Peter Rapp AG ist berechtigt, einen Verzugszins in Höhe von 5% p.a. zu verrechnen. Die Aushändigung der ersteigerten Lose erfolgt nach vollständiger Bezahlung der Auktionsrechnung.

Auf Anfrage hin und gegen Einräumung entsprechender Sicherheiten, gewährt die Peter Rapp AG eine Verlängerung der Zahlungsfrist. Bitte richten Sie Ihr Kreditgesuch frühzeitig vor Auktionsbeginn an uns. Wir werden Ihnen gerne eine individuelle Vereinbarung unterbreiten.

Hauptbesichtigung und Besuch der Ausstellung während der Auktionswoche

Besichtigung und Ausstellung der Lose

Vorbesichtigung und Besuch der Ausstellung vor der Auktionswoche mit Anmeldung

Eine vorgängige Anmeldung zur Vorbesichtigung ist unbedingt erforderlich. Bitte melden Sie sich mindestens 48 Stunden vorab per Telefon 0041 71 923 77 44 oder mittels Webformular auf www.rapp-auktionen.ch an.

Donnerstag, 21. April 13:30 – 18:00 Uhr
Freitag, 22. April 13:30 – 18:00 Uhr
Donnerstag, 28. April 09:00 – 12:00 Uhr
13:30 – 18:00 Uhr
Freitag, 29. April 09:00 – 12:00 Uhr
13:30 – 18:00 Uhr
Samstag, 30. April 11:00 – 16:00 Uhr

Hauptbesichtigung und Besuch der Ausstellung während der Auktionswoche

Für die Besichtigung während der Auktionswoche ist keine vorgängige Anmeldung erforderlich. Wir empfehlen Ihnen aber, einen Platz vorab zu reservieren, da ansonsten unter Umständen Wartezeiten entstehen können.

Montag, 2. Mai 09:00 – 18:00 Uhr
Dienstag, 3. Mai 09:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch, 4. Mai 09:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag, 5. Mai 09:00 – 18:00 Uhr

Sicherheitsvorkehrungen

Die Besichtigungsräume werden vom Aufsichtspersonal und speziell ausgebildeten Sicherheitsfachleuten sowie mittels Videoaufzeichnung überwacht. Um eine zügige Besichtigung zu gewährleisten, werden Sie stets von einer Person betreut, die Ihnen die Lose vorlegt.

Steigerungsstufen in CHF

0.–bis500.–20.–
500.–bis1’000.–50.–
1’000.–bis2’000.–100.–
2’000.–bis6’000.–200.–
6’000.–bis12’000.–500.–
12’000.–bis30’000.–1’000.–
ab30’000.–2’000.–

Zahlungsmöglichkeiten

Banküberweisung

St. Galler Kantonalbank
Marktgasse 2
CH-9500 Wil

Clearing-Nr. 78119
Swift/BIC KBSGCH22

Konto Nr. für Schweizer Franken
1910.3411.6407
IBAN CH68 0078 1191 0341 1640 7

Postscheckkonto in der Schweiz

PostFinance St. Gallen
Konto Nr. 90-20847-6
BIC POFICHBE XXX
IBAN CH31 0900 0000 9002 0847 6

Wir bitten um Angabe der Rechnungs- und Kundennummer als Verwendungszweck.

Akzeptierte Kreditkarten

VISA, MasterCard

Wir akzeptieren Kreditkartenzahlungen bis zum Betrag von maximal CHF 2‘000.- pro Kunde und Auktionsrechnung. Wir danken Ihnen, wenn Sie eine Banküberweisung veranlassen können.

EC-Karten

Wir akzeptieren Zahlungen mit folgenden EC-Karten: Maestro, Postcard.

Mehrwertsteuer (MWST) 7.7%

Auf das Aufgeld, allfällige Porto- und Versicherungskosten sowie Zusatzdienstleistungen hat der Käufer die Schweizer Mehrwertsteuer von zurzeit 7,7 % zu entrichten.
Alle im Auktionskatalog mit * bezeichneten Lose sind vollumfänglich mehrwertsteuerpflichtig. Bei diesen Losen wird die Schweizer Mehrwertsteuer von zurzeit 7,7 % auf den Zuschlagspreis plus das Aufgeld sowie allfällige Porto- und Versicherungskosten und Zusatzdienstleistungen verrechnet.

Die Mehrwertsteuer entfällt unter folgenden Bedingungen:
  • Wenn die Lose durch die Firma Peter Rapp AG ins Ausland spediert werden.
  • Wenn der Käufer nach der ordnungsgemässen Ausfuhr der Lose eine offizielle Ausfuhrbescheinigung des Schweizer Zolls erbringt.
  • Inländische Händler können den an die Peter Rapp AG bezahlten MwSt-Betrag in ihrer eigenen MwSt-Abrechnung als Vorsteuer in Abzug bringen.

Cites-Ausfuhrbescheinigungen

Die Ausfuhr von Gegenständen, die aus den Häuten und Fellen bestimmter Tierarten hergestellt
werden und die durch CITES (Übereinkommen über den internationalen Handel mit gefährdeten Arten freilebender Tiere und Pflanzen) geschützt sind, unterliegt der Zulassung. In der Schweiz legt das BLV (Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen) die Notwendigkeit fest, CITES-Ausfuhrbescheinigungen zu erstellen und stellt die Mittel bereit, um diese zu erhalten. Da das BLV die einzige Organisation mit dieser Autorität ist, ist das Auktionshaus Rapp weder autorisiert noch fähig, irgendwelche Bescheinigungen oder Ausfuhrlizenzen bereitzustellen. Es obliegt ausschliesslich dem Käufer, alle relevanten Import- oder Ausfuhrlizenzen für die gekauften Objekte zu identifizieren und zu beschaffen. Alle damit verbundenen Gebühren obliegen dem Käufer.

Die Nichterlangung einer Erlaubnis oder eine Verzögerung bei der Erlangung einer Erlaubnis rechtfertigt nicht die Erstattung des Kaufpreises oder eine Verzögerung bei der vollen Zahlung für das Objekt / die Objekte. Das Symbol ~ im Katalog über geschützte oder geregelte Arten ist nur für die allgemeine Orientierung des Käufers gedacht und das Auktionshaus Rapp übernimmt keine Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen.

Versand der Auktionslose

Wir kümmern uns um eine sachgerechte Verpackung von Briefmarken und um einen reibungslosen Versand Ihrer Auktionslose. Bitte beachten Sie, dass wir für Versendungen ausserhalb der Schweiz die entsprechenden erforderlichen Versandpapiere / Zollpapiere erstellen müssen. Folgende Kosten werden pauschal für Verpackung, Versand und Erstellung der Zollpapiere (gilt für Sendungen, welche die Schweiz verlassen) in Rechnung gestellt:

SchweizCHF 20.– Laufzeit 1-2 Tage
EuropaCHF 55.–Laufzeit 3-6 Tage
ÜberseeCHF 65.–Laufzeit 4-8 Tage

Ihr Paket ist auf dem Transportweg vollumfänglich durch das Auktionshaus Rapp versichert. Für den vollumfänglichen Versicherungsschutz verrechnet das Auktionshaus Rapp 0,5 % von der Auktionsrechnung. Auktionslose, die nach dem 18. Mai 2022 nicht abgeholt worden sind oder für welche kein Versandauftrag seitens des Käufers vorliegt, werden kostenpflichtig für den Käufer eingelagert. Das Auktionshaus Rapp kann keine Lose ins Ausland versenden, die im Auktionskatalog mit dem Symbol ~ gekennzeichnet sind. Diese Lose können ausschliesslich bei uns im Auktionshaus abgeholt oder an eine Adresse in der Schweiz verschickt werden.

Auslieferung der Lose und Versandauftrag

Mittwoch, 4. Mai bis Freitag, 6. Mai 2022Die Lose können während der Auktion und bis spätestens 20:00 Uhr abgeholt werden.
Samstag, 7. Mai 2022Keine Losauslieferung, das Haus bleibt geschlossen.

Nach der Auktion können die Lose von Montag, 9. Mai bis Mittwoch, 18. Mai 2022 jeweils von 14:00 bis 17:00 Uhr (werktags) abgeholt werden. Bitte benutzen Sie den Seiteneingang links vom Auktionshaus und melden Sie sich im 3. OG.

Wichtige Informationen für unsere Kunden

Startpreise im Auktionskatalog

Alle Uhren und Schmuckstücke werden bewusst mit konservativen Startpreisen ausgezeichnet. Gebote unterhalb des Startpreises werden nicht akzeptiert.

Zustandsberichte

Angaben über den Zustand der Uhren- und Schmucklose stehen meist in der Beschreibung. Fehlende Angaben bedeuten jedoch nicht, dass das Los in einem makellosen Zustand ist, dass es keine Verschleisserscheinung hat oder fehlerfrei ist.

Vollständigkeit und Funktionsfähigkeit der Uhren

Wir können unseren Käufern die Vollständigkeit und Funktionsfähigkeit der Uhren nicht garantieren. Interessenten werden gebeten, die Uhren von kompetenten Experten ihrer Wahl untersuchen zu lassen. Alle Uhren wurden von Uhrenexperten sowie von einem versierten Uhrmacher vor der Aufnahme ins Auktionsangebot eingehend begutachtet und geprüft. Auf Wunsch geben wir zu jeder Uhr einen Zustandsbericht ab.

Die in diesem Katalog angebotenen Objekte werden in dem Zustand versteigert, in dem sie sich im Moment des Zuschlags befinden. Mit erfolgtem Zuschlag gehen Nutzen und Gefahr der Objekte auf den Käufer über. Jeder Interessent hat an der Ausstellung/Besichtigung, die der Auktion vorausgeht, Gelegenheit, sich persönlich eingehend über den Zustand der Objekte zu orientieren. Die Beschreibung der Objekte in diesem Katalog hat nur den Charakter einer Meinungsäusserung und stellt keine Zusicherung von Eigenschaften dar. Das Auktionshaus haftet weder für unrichtige Zuschreibungen oder unrichtige Angaben bezüglich Ursprung, Datum, Alter, Herkunft, Zustand oder Echtheit noch für andere offene oder versteckte Mängel. 

Besichtigung und Ausstellung der Lose

Vorbesichtigung und Besuch der Ausstellung vor der Auktionswoche mit Anmeldung

Eine vorgängige Anmeldung zur Vorbesichtigung ist unbedingt erforderlich. Bitte melden Sie sich mindestens 48 Stunden vorab per Telefon 0041 71 923 77 44 oder mittels Webformular auf www.rapp-auktionen.ch an.

Dienstag, 26. April 09:00 – 12:00 Uhr
13:30 – 18:00 Uhr
Mittwoch, 27. April 09:00 – 12:00 Uhr
13:30 – 18:00 Uhr
Donnerstag, 28. April 09:00 – 12:00 Uhr
13:30 – 18:00 Uhr
Freitag, 29. April 09:00 – 12:00 Uhr
13:30 – 18:00 Uhr
Samstag, 30. April 11:00 – 16:00 Uhr

Hauptbesichtigung und Besuch der Ausstellung während der Auktionswoche

Für die Besichtigung während der Auktionswoche ist keine vorgängige Anmeldung erforderlich. Wir empfehlen Ihnen aber, einen Platz vorab zu reservieren, da ansonsten unter Umständen Wartezeiten entstehen können.

Montag, 2. Mai 09:00 – 18:00 Uhr
Dienstag, 3. Mai 09:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch, 4. Mai 09:00 – 12:00 Uhr

Sicherheitsvorkehrungen

Die Besichtigungsräume werden vom Aufsichtspersonal und speziell ausgebildeten Sicherheitsfachleuten sowie mittels Videoaufzeichnung überwacht. Um eine zügige Besichtigung zu gewährleisten, werden Sie stets von einer Person betreut, die Ihnen die Lose vorlegt.

Steigerungsstufen in CHF

0.–bis500.–20.–
500.–bis1’000.–50.–
1’000.–bis2’000.–100.–
2’000.–bis6’000.–200.–
6’000.–bis12’000.–500.–
12’000.–bis30’000.–1’000.–
ab30’000.–2’000.–

Zahlungsmöglichkeiten

Banküberweisung

St. Galler Kantonalbank
Marktgasse 2
CH-9500 Wil

Clearing-Nr. 78119
Swift/BIC KBSGCH22

Konto Nr. für Schweizer Franken
1910.3411.6407
IBAN CH68 0078 1191 0341 1640 7

Postscheckkonto in der Schweiz

PostFinance St. Gallen
Konto Nr. 90-20847-6
BIC POFICHBE XXX
IBAN CH31 0900 0000 9002 0847 6

Wir bitten um Angabe der Rechnungs- und Kundennummer als Verwendungszweck.

Akzeptierte Kreditkarten

VISA, MasterCard

Wir akzeptieren Kreditkartenzahlungen bis zum Betrag von maximal CHF 2‘000.- pro Kunde und Auktionsrechnung. Wir danken Ihnen, wenn Sie eine Banküberweisung veranlassen können.

EC-Karten

Wir akzeptieren Zahlungen mit folgenden EC-Karten: Maestro, Postcard.

Mehrwertsteuer (MWST) 7.7%

Auf das Aufgeld, allfällige Porto- und Versicherungskosten sowie Zusatzdienstleistungen hat der Käufer die Schweizer Mehrwertsteuer von zurzeit 7,7 % zu entrichten.
Alle im Auktionskatalog mit * bezeichneten Lose sind vollumfänglich mehrwertsteuerpflichtig. Bei diesen Losen wird die Schweizer Mehrwertsteuer von zurzeit 7,7 % auf den Zuschlagspreis plus das Aufgeld sowie allfällige Porto- und Versicherungskosten und Zusatzdienstleistungen verrechnet.

Die Mehrwertsteuer entfällt unter folgenden Bedingungen:
  • Wenn die Lose durch die Firma Peter Rapp AG ins Ausland spediert werden.
  • Wenn der Käufer nach der ordnungsgemässen Ausfuhr der Lose eine offizielle Ausfuhrbescheinigung des Schweizer Zolls erbringt.
  • Inländische Händler können den an die Peter Rapp AG bezahlten MwSt-Betrag in ihrer eigenen MwSt-Abrechnung als Vorsteuer in Abzug bringen.

Verpackung und Versand der Auktionslose

Die sachgerechte Verpackung von Porzellan und Keramik ist sehr aufwändig. In der Regel müssen Spezialverpackungen angefertigt werden. Auf Wunsch kümmern wir uns um die professionelle Verpackung und einen reibungslosen sowie auch einen versicherten Versand Ihrer Porzellan- oder Keramikobjekte. Die Kosten für die Herstellung der Verpackung, der Zeitaufwand für die sachgemässe Verpackung sowie die Kosten für den Transport (Kurier oder Post) müssen vollumfänglich vom Käufer übernommen werden und bewegen sich je nach Format der Sendung und Empfängerdestination zwischen CHF 180.- bis 1’500.–. Falls möglich, empfehlen wir Ihnen die persönliche Abholung der Objekte bei uns im Auktionshaus Rapp.

Nach der Auktion können die Lose von Montag, 9. Mai bis Mittwoch, 18. Mai 2022 jeweils von 14:00 bis 17:00 Uhr (werktags) abgeholt werden. Bitte benutzen Sie den Seiteneingang links vom Auktionshaus und melden Sie sich im 3. OG.

Anmelden

Einen Moment bitte...

Ihr Höchstgebot:

Einen Moment bitte...